Bärenmarkt vorbei? Krypto-Kurse steigen kräftig

Bärenmarkt vorbei Krypto-Kurse steigen kräftig Titelbild

Lange Zeit gab es kaum Licht am Ende des Tunnels. Nun steigen einige Krypto-Kurse kräftig. Ein plötzliches Ende des Bärenmarktes läuten die Kursgewinne nicht unbedingt ein, doch sie übermitteln ein eindeutiges Signal: Der Kryptomarkt ist noch am Leben.

Bärenmarkt vorbei? Bitcoin reagiert verhalten

Kaum bricht das neue Jahr an, schon zeichnen sich endlich wieder tiefgrüne Zahlen am Kryptomarkt ab. Sehr verhalten reagiert ausgerechnet der Marktführer. Im Wochentrend lässt sich beim Bitcoin nur ein geringes Wachstum von 3,3 Prozent erkennen.

Bitcoin
M-Cap | CHF 398.333.845.875
CHF 20.865,20
2,65%

Deutlich optimistischer scheinen im Vergleich zu den Bitcoinern die Ethereum-Anhänger zu sein. Dort liegt das Kurswachstum im Wochentrend immerhin bei 9,6 Prozent und damit fast im zweistelligen Bereich. Allein seit gestern steigt ETH um fünf Prozent.

In den Top 10 bekleidet Ethereum dadurch den vierten Rang im Wochentrend. Stärker wachsen BNB (+13,5 Prozent), Cardano (+26,4 Prozent) und Polygon (+10,5 Prozent). Unter den volatilen Kryptos setzt sich ETH damit neben BTC auch gegen XRP und Dogecoin durch.

Viele Experten glauben: Auch 2023 werde der Bärenmarkt anhalten. Für negative Stimmung sorgt vor allem die Rückzahlung von über 141.000 Bitcoin an die ehemaligen Nutzer der Krypto-Börse Mt.Gox. Diese Anlagen könnten den Markt fluten. 2024 erwarten viele der Analysten hingegen den Start in einen neuen Bullenmarkt.

Bitcoin Kurs-Prognose

Nach der Anzeige weiterlesen

GALA Token Kurs explodiert – warum?

Unter den Top 100 der Kryptowährungen ist Gala der eindeutige Gewinner der Woche. Mit einem Plus von 147 Prozent – davon +61 Prozent in den letzten 24 Stunden – lässt der GALA Token alle anderen Coins um Längen zurück.

Schuld an der Kursexplosion dürften zwei Neuerungen sein. Letzten Donnerstag verkündete Gala Games die Akquise eines Spielestudios mit 20 Millionen Nutzern und insgesamt 100 Millionen US-Dollar Profit. Welches Unternehmen man übernommen hat, gibt man bislang nicht bekannt.

Gala sei gerade dabei, die 15 verschiedenen Spiele des Unternehmens zu bewerten. So sei es möglich, diese in die Token Ökonomie von Gala Games einzubinden. Insgesamt wächst das Portfolio des Spieleentwicklers somit auf 53 verschiedene Spiele.

Zudem arbeitet Gala Games mit Mark Wahlberg und Dwayne “The Rock” Johnson an einem eigenen Film, in dem man konventionelle Methoden mit der Krypto-Thematik verschwimmen lassen möchte. Dafür möchte man vor allem NFTs verwenden. All das sorgt für den kräftigen Aufwind.

LDO, Zilliqa und Solana steigen über 50 Prozent

Deutlich wachsen auch der LDO Token der Liquid Staking-Plattform Lido, Zilliqa und Solana. Alle drei Coins wachsen zwischen 62 und 53 Prozent im Wochentrend. Einige Nutzer glauben an eine wachsende Nachfrage für LDO, da gestakte Ethereum durch das Shanghai-Upgrade freigegeben werden können, das für März geplant ist. Der LDO-Kurs legt um 62 Prozent zu.

Deutlich mehr Nutzer könnten dann daran interessiert sein, Ethereum zu staken und passiv Geld zu verdienen. Matt Dyer, Geschäftsführer von Zilliqa, kündigte weitere Investitionen in ESports sowie ein DeFi-Protokoll an, das EVM-kompatibel sein soll. Zilliqa wächst um 57 Prozent.

Solana
M-Cap | CHF 7.606.127.645
CHF 20,67
6,03%

Solana kann Boden gutmachen, nachdem die Kryptowährungen der Smart Contract Plattform zu den grössten Verlierern des FTX-Crashes zählte. Vom 18. Rang kann SOL daher bereits bis zum 11. Platz der Kryptos nach Marktkapitalisierung aufsteigen. Der Solana-Kurs steigt um 53 Prozent.

Solana Kurs-Prognose

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu