Das Jahr 2021 wurde von zahlreichen revolutionären Finanzprodukten geprägt – darunter der nicht fungiblen Token (NFT) und der dezentralisierten Finanzierung (defi). Doch was in der Mainstream-Welt besonders zum Vorschein kam, sind die Meme-Token. So sind alleine in August nach dem Hype um Dogecoin etwa 30 Dogecoin-ähnliche Token auf dem Krypto-Markt erschienen. Diese Zahl ist inzwischen auf 45 Token gestiegen, die in ihrem Namen Begriffe wie „Shiba Inu“, „Doge“ und „Floki“ tragen.

Obwohl alles mit der Scherzwährung Dogecoin anfing, haben viele dieser Coins in den letzten Wochen und Monaten astronomische Zuwächse verzeichnet und sogar einige der seriösesten Blockchain-Assets übertroffen. Die Doge-ähnliche Meme-Token sind daher kein Witz – zumindest was die Marktgewinne betrifft.

Der Hype sorgt für überdurchschnittliche Marktgewinne

Meme-basierte Kryptowährungen haben sich in diesem Jahr extrem gut entwickelt. Der Hype entflammte mit der Scherzwährung Dogecoin (DOGE), nachdem deren Wert in die Höhe schoss. Seit Jahresbeginn ist der DOGE-Kurs um 10.360 % gestiegen, was einem mehrfachen Zuwachs im Vergleich zu Bitcoin (+350 %) bzw. Ethereum (+1.014 %) in den letzten 12 Monaten entspricht.

Auch viele andere Coins haben in den letzten 12 Monaten phänomenale Gewinne gemacht. Das aktuelle Highlight auf dem Krypto-Markt ist der Token Shiba Inu (SHIB), der allein im letzten Monat satte 815 % zugelegt hatte, nachdem er am 28. Oktober sein Allzeithoch erreichte. Dogecoin und Shiba Inu sind mit einer gemeinsamen Marktkapitalisierung von 80 Milliarden Dollar zu Platzhirschen geworden.

Kampf der Memecoins: Shiba Inu oder Dogecoin?

Zu weiteren nennenswerten Spass-Coins gehören beispielsweise:

  • Dogelon Mars (ELON), das laut Coingecko aktuell der fünftgrösste Meme-Asset ist, dessen Wert in den letzten 30 Tagen um 3.930 % gestiegen ist
  • Baby Doge Coin (BABYDOGE) ist im letzten Monat um 560 % gestiegen
  • Safemoon Inu (SMI) ist in den letzten sieben Tagen um 540 % gestiegen
  • Polydoge (POLYDOGE) ist in der vergangenen Woche um 459 % gestiegen

Hunde-Coins deutlich erfolgreicher als andere Meme-Token

Gewinne, die Bitcoin (BTC) im letzten Jahr abstauben konnte, haben die Scherz-Coins alleine im letzten Monat bzw. der letzten Woche übertroffen. Obwohl es auf dem Markt sogar mehrere Hundert Scherz-Kryptowährungen gibt, die in ihren Namen keine Begriffe wie „Doge“, „Shiba“ oder „Inu“ tragen, sind es ausgerechnet die Hunde-Coins, die zu den Platzhirschen der Meme-Revolution gehören.

Im letzten Monat haben die weltweiten Daten von Google Trends den Begriff «SHIB» mit 100 Punkten bewertet – der höchsten Punktzahl, die ein Trend basierend auf den Suchanfragen erreichen kann.

Shiba Inu Coin überflügelt Dogecoin? Meme-Coin explodiert

Doge ist derzeit ungefähr 0,27 USD pro Münze wert und Shiba liegt bei 0,00007 USD, weshalb viele Spekulanten ihre Hoffnungen auf den steigenden Preis setzen.

Doch bei sogenannten Meme-Token ist besondere Vorsicht geboten, da sich viele Projekte über Nacht als Betrug herausstellen können. So brach kürzlich der von der Netflix-Hitserie „Squid Game“ inspirierte Token SQUID nach 230.000 % Gewinn zusammen und die Promoter flohen mit 3,38 Millionen Dollar Umsatz.

Verbunden: Dogecoin – Lohnt sich eine Investition in die Kryptowährung?

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu