Bitcoin Kurs fällt wieder unter 37.000 US-Dollar – Altcoins verlieren zweistellig

Bitcoin Kurs fällt wieder unter 37.000 US-Dollar - Altcoins verlieren zweistellig

Anleger auf dem Finanzmarkt benötigen aktuell Nerven aus Stahl. In den letzten Monaten kamen bereits zahlreiche Tech-Aktien unter die Räder. Auch der Grossteil der Kryptowährungen notiert 50 Prozent und mehr unter den bisher erreichten Bestmarken. Ganz schlecht sieht es beispielsweise für das DeFi-Protokoll Compound (COMP) aus – auch Internet Computer (ICP) enttäuschte die Investoren masslos. Aktuell scheint auf die Anleger ein langer Bärenmarkt zuzukommen. Dennoch belasten aktuell vor allem kurzfristige Angelegenheiten die Kurse.

Bitcoin und Ethereum mit vergleichsweise niedrigen Verlusten

Die seit mehr oder weniger einem Jahr anvisierten 100.000 US-Dollar für Bitcoin und 10.000 US-Dollar für Ethereum rücken in weite Ferne. Der Kurs von Bitcoin hat nach einer kleinen Achterbahnfahrt am gestrigen Tag um rund 6 Prozent nachgelassen und notiert aktuell nur noch bei 36.800 US-Dollar. Im Wochenverlauf beläuft sich der Verlust für die älteste und grösste Kryptowährung auf 15 Prozent. Die Marktkapitalisierung ist auf unter 700 Milliarden US-Dollar gefallen.

Bitcoin
M-Cap | CHF 436.464.240.994
CHF 22.825,08
1,20%

Jetzt Bitcoin kaufen

Auch Ethereum hat mit einem Minus von 8 (24h-Verlauf) bzw. 17 Prozent (Wochenchart) deutlich Federn gelassen. Der Kurs der zweitgrössten Kryptowährung beläuft sich aktuell auf knapp über 2.500 US-Dollar. Tatsächlich ist der Verlust bei Ethereum sowie Bitcoin im Vergleich zum restlichen Kryptomarkt sehr moderat.

Ethereum
M-Cap | CHF 216.762.981.069
CHF 1.804,74
3,35%

Jetzt einsteigen oder nachkaufen: Ethereum kaufen

Der aktuelle Konflikt zwischen Russland und Ukraine hat am gestrigen die nächste Stufe erreicht. Das geht am Finanzmarkt nicht spurlos vorbei. Schon unabhängig vom Konflikt geht Glassnode aktuell nach Betrachtung der technischen Daten von einem Bärenmarkt aus. Bisher hat Bitcoin stets einen Boden bei rund 30.000 US-Dollar gebildet. Auch im Sommer war der Bitcoin Kurs nur geringfügig unter die 30.000 Dollarmarke gefallen. Die Frage ist, ob der Support in einem Bärenmarkt auch bei einer eintretenden Krise hält. Besonders El Salvador könnte durch einen weiteren Kursrutsch extrem

Altcoins verlieren zweistellig

Die Verluste von Bitcoin und Ethereum sind im Vergleich zu den anderen Altcoins allerdings kaum der Rede wert. So haben beispielsweise Ripple, Solana, Cardano und Avalanche allesamt rund 15 Prozent an Wert verloren. Hier zeigt sich erneut die spekulative Ader bei vielen digitalen Währungen. Neben Bitcoin und Ethereum werden andere Kryptowährungen schnell abgestossen, wenn Verluste drohen. Unsicherheit ist Gift für den Markt. Sobald Fakten geschaffen werden, preisen sich diese auch ein. Aktuell scheint eine Beurteilung selbst auf Tagesbasis kaum möglich zu sein. Auch der Aktienmarkt ist im tiefroten Bereich.

Cardano
M-Cap | CHF 18.041.561.802
CHF 0,533454
2,56%

Jetzt Cardano kaufen

Weitere Krypto News

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu