Home Kurse Das Krypto-Update Woche 10: Bitcoin-Hashrate, Asien und Chainlink

Das Krypto-Update Woche 10: Bitcoin-Hashrate, Asien und Chainlink

von Julian Deutsch

Das Krypto-Update: Bitcoin-Hashrate auf Rekordhoch, gute Nachrichten aus Asien und Chainlink-Run.

Das Krypto-Update Woche 10: Bitcoin-Hashrate, Asien und Chainlink

Das Krypto-Update: Bitcoin-Hashrate, Asien und Chainlink

Der Bitcoin klettert in dieser Woche um ca. 500 CHF nach oben und kann damit die Verluste der Vorwoche, zumindest teilweise, kompensieren. Damit gelingt dem „digitalem Gold“ eine Abkapslung von den traditionellen Märkten, welche sich in einer handfesten Krise befinden. Doch wohin geht die Reise als nächstes? Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Geschehnisse im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs unter der Lupe

Zum Zeitpunkt des Artikels steht die Nr.1-Kryptowährung bei einem Kurs von 8.547 CHF und einer Marktkapitalisierung von knappen 156 Mrd. CHF. Der Fall unter die wichtige 8.000 CHF-Grenze konnte vermieden werden und viele Indikatoren sprechen für ein Comeback der Bullen. Sollte sich diese Annahme bewahrheiten, dann würde der Bitcoin in den kommenden Stunden auf den Widerstand bei ca. 8.700 CHF zulaufen. Hier liegt zugleich der wichtige 50 Tage-Durchschnitt. Aus der bearishen Perspektive liegt der nächste Unterstützungsbereich nun bei 8.430 USD.

Krypto-Update: Bitcoin Netzwerk stärker denn je

Es sind beeindruckende Zahlen: Am Montag erreichte die Bitcoin Hash Rate einen neuen Rekordwert von ca. 136 Billionen Hashes pro Sekunde. Demnach ist das Bitcoin Ökosystem stärker als je zuvor. Die Werte zeigen jedoch auch, wie umkämpft das Mining-Business zum aktuellen Zeitpunkt ist. Dies dürfte sich nach dem anstehenden Halving Event kaum ändern. In weniger als 80 Tagen werden die Belohnungen für die Miner von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro geschürften Block halbiert.

Coronavirus setzt traditionellen Märkten zu

Das Coronavirus hält die Welt in Atem und die traditionellen Märkte verzeichnen in diesen Tagen heftige Verluste. Die aktuelle Talfahrt könnte dabei erst den Anfang einer handfesten Wirtschaftskrise markieren. Währenddessen schiesst der Goldkurs in die Höhe und erreicht mit einem Kurs von 1.567 CHF beinahe einen neuen Rekord. Viele Anleger attestieren dem Bitcoin ähnliche Eigenschaften. So konnte sich die Kryptowährung in den vergangenen Jahren einen Ruf als krisenstabiler „Store of Value“ aufbauen.

Positive News aus Asien

Der Bitcoin-Pump wurde in den vergangenen Tagen durch positive News aus Südkorea und Indien bestärkt. Beide Nationen verabschiedeten Gesetze, die den Handel mit Kryptowährungen legalisieren. Viele Experten fassen die Entscheidung als wegweisenden Schritt auf, Kritiker sorgen sich um die Privatsphäre der Anleger, da viele Exchanges zukünftig Namen melden müssen.

Zu den aktuellen Kursen

Bitcoin Dominanz Index

Der Bitcoin Dominanz Index liefert einen wichtigen Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen dem BTC und den alternativen Assets zu vergleichen. Mit einem Wert von 63,2 % gibt der Bitcoin weiterhin den Ton an, während sich sämtliche Altcoins mit einem Marktanteil von 36,8 % begnügen müssen. Von daher sehen wir auch in diesem Krypto-Update ein gewohntes Bild: Nur selten gelingt den  Altcoins eine unabhängige Kurs-Ralley, da der Fokus weiterhin auf der Nr.1-Kryptowährung liegt.

Altcoins im Detail

Ethereum nutzt den Windschatten vom Bitcoin und attackiert die 230 CHF-Marke erneut. Ein 24 Stunden-Volumen von knappen 18 Mrd. CHF impliziert das Interesse der Anleger. Chainlink zaubert zum Wochenstart eine starke Performance auf das Krypto-Parkett und unterstreicht damit die Ambitionen auf einen Platz in den begehrten Top 10. Insgesamt können die meisten Altcoins in dieser Woche leichte Kurszuwächse verzeichnen, die hohe Volatilität der Vorwoche lässt sich dabei nicht beobachten.

Chainlink bei Bitvavo

Nach dem Krypto-Update: Noch mehr Krypto-News

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen