Home News Ethereum erneut auf Allzeithoch – dies sind die möglichen Ursachen

Ethereum erneut auf Allzeithoch – dies sind die möglichen Ursachen

von Lemmy

ETH springt von Allzeithoch zu Allzeithoch. Gründe könnten der DeFi-Boom und der Einstieg der europäische Investitionsbank sein.

Ethereum Logo

Der Ethereum-Kurs hat in der vergangenen Woche um rund 15% zugelegt, wodurch die zweitgrösste Kryptowährung der Welt eine Marktkapitalisierung von knapp 310 Milliarden CHF erreichte. Als möglicher Kurstreiber gilt die Europäische Investitionsbank (EIB), die kürzlich ihre erste digitale Anleihe in der Ethereum-Blockchain angekündigt hatte. In der Zwischenzeit arbeitet Ethereum aggressiv an der Skalierung seines Blockchain-Netzwerks, was das Interesse der Anleger zusätzlich geweckt hat.

Europäische Investitionsbank startet digitale Anleihen über die ETH-Blockchain

Obwohl die aktuelle Rallye durch eine Reihe von Faktoren verursacht wurde, gab die Europäische Investitionsbank wohl ein jüngstes Signal für den Kursanstieg. Laut einem Bericht von Bloomberg soll die Investitionsbank digitale Anleihen in Höhe von 120 Millionen Euro über die Blockchain von Ethereum abwickeln, die unter der Führung von Finanzdienstleistungs-Schwergewichten wie Societe Generale und Goldman Sachs ausgegeben werden.

Fundstrat Global: Bei Ethereum ist noch viel Luft nach oben

Johannes Rude Jensen, Produkt- und Projektmanager bei eToroX Labs, hob die auf Ethereum basierende Emission von Anleihen der EIB als wichtigen Meilenstein bei der Einführung der Blockchain-Technologie im traditionellen Bankensektor hervor.

„Die Emission von Blockchain-basierten Anleihen ist eine klimafreundliche Antwort auf die kostspieligen Abstimmungsprozesse auf analogen traditionellen Anleihemärkten. Durch die Wahl von Ethereum signalisiert die EIB ihre Absicht, eine zunehmend aktive Rolle bei der Fortführung der EU-Politik in Bezug auf Green Banking und Innovation zu spielen“, kommentierte Jensen gegenüber dem News-Portal cointelegraph.com.

Popularität und Erfolg von DeFi- und NFT-Plattformen

Ein beliebter Trend im sogenannten dezentralen App-Bereich sind NFTs oder nicht fungible Token bzw. einzigartige digitale Assets, die den Besitz seltener virtueller Gegenstände wie z. B: Kunstwerke und anderen Sammelobjekte darstellen. Doch die meisten NFT-Marktplätze basieren auf der Blockchain von Ethereum.

Analysten scheinen sich einig zu sein, dass eine Vielzahl von Faktoren den jüngsten Vorstoss von Ether auf neue Allzeithochs beeinflusst hat. Simon Peters, Marktanalyst bei eToro Social Trading Platform, erklärte dass die Popularität und der Erfolg von DeFi-Plattformen und anderen von Ethereum betriebenen Anwendungen und Anwendungsfällen institutionelle Anleger dazu veranlassen, sich der zweitgrösste Kryptowährung zuzuwenden. Institutionelle Anleger möchten ihr Engagement mit Kryptowährungen nun diversifizieren und Ethereum ist die natürliche nächste Wahl, erklärt Peters.

DeFi – Das traditionelle Finanzsystem vor der Ablösung?

Die zunehmende Beliebtheit von DeFi-Plattformen und dezentralen Anwendungen ist ein wichtiger Faktor, der Investoren für Ethereum anzieht. Im Gegensatz zu früheren Zyklen, in denen ICOs und Spekulationen die Haupttreiber des Wachstums von Ethereum waren, weist dieser Zyklus legitime Anwendungsfälle wie DeFi, NFTs und andere auf, die die Menschen tatsächlich verwenden.

Die aktuelle Ether-Menge, die in DeFi-Anwendungen eingebunden ist, ist ebenfalls auf Rekordniveau und beläuft sich laut Defipulse auf 11 Millionen ETH-Token, was einem Gegenwert von rund 28 Milliarden US-Dollar entspricht.

Das „London“-Update rückt nahe

Insgesamt verspricht 2021 ein entscheidendes Jahr für die ETH-Blockchain zu werden: Die Entwickler arbeiten weiterhin auf die Integration des Netzwerks in Ethereum 2.0 hin, wobei die Blockchain mit ihrem ursprünglichen Konsensalgorithmus vom „Proof of Work“- zum „Proof of Stake“-Verfahren wechseln wird. Das Proof-of-Stake ist die effizientere Form des Konsenses für Kryptowährungsnetzwerke, mit dem die Gebühren im Netzwerk gesenkt werden sollen.

Infografik: Proof of Work vs. Proof of Stake – der Vergleich

Das Berlin-Update wurde mit relativ geringer Reaktion der breiteren Krypto-Community implementiert. Während die technischen Details möglicherweise nicht viele alltägliche Ethereum-Nutzer betreffen, deutet die jüngste Preisbewegung von ETH in Verbindung mit einer Reihe bedeutender Ereignisse darauf hin, dass die aktuelle Dynamik wahrscheinlich noch einige Zeit anhalten könnte.

Ethereum durchläuft derzeit ein umfangreiches Upgrade, das theoretisch schnellere Transaktionszeiten ermöglicht und den für die Verarbeitung von Transaktionen erforderlichen Stromverbrauch verringert. Mit dem nächsten Update sollen weitere interessante Funktionen eingeführt werden, die die Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und den Preis von Ethereum noch weiter steigern werden, weshalb Investoren rechtzeitig einsteigen möchten.

Ethereum ist auf breitere Markttrends gerichtet

Das Ökosystem feierte gegen Ende April einen weiteren Meilenstein, da die wichtigsten dezentralen Finanzplattformen Uniswap, Compound, Maker sowie andere führende Unternehmen auf dem Weg sind, die Marke von 73 Milliarden US-Dollar für den Nettowert zu überschreiten, der in ihren intelligenten Verträgen auf der Blockchain festgelegt ist. Dies entspricht einer Steigerung von 18 Milliarden US-Dollar pro Monat.

Einige andere wichtige Kryptowährungen – insbesondere Cardano (ADA) und Binance Coin (BNB) haben in den letzten Tagen Zuwächse verzeichnet, doch der Lauf von Ethereum ist weitgehend gegen breitere Markttrends gerichtet. Inzwischen bleibt Bitcoin immer noch mehr als 5.000 US-Dollar von seinem Allzeithoch entfernt.

Laut Glassnode halten die Krypto-Börsen aktuell noch rund 14 Millionen ETH-Coins bzw. knapp 4,5 Millionen weniger als vor einem Jahr. Neben der allgemein hohen Nachfrage nach Ethereum – sowohl auf Anlegerseite als auch im DeFi-Sektor, verknappen die Bestände, was die Wertentwicklung der zweitgrössten Kryptowährung nach oben kurbelt. Der Ethereum-Kurs konnte in weniger als einem Jahr um mehr als 1.300 Prozent zulegen.

Ethereum
M-Cap | CHF 356.901.271.419
CHF 3.072,45
0,55%

Jetzt Ethereum kaufen

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen