Home News Im Fokus: Bitcoin-Kurs legt spürbar zu, Altcoins ziehen nach

Im Fokus: Bitcoin-Kurs legt spürbar zu, Altcoins ziehen nach

von Paul

In den letzten Stunden legte der Bitcoin-Kurs spürbar zu. Die 10.000 Franken Grenze rückt in den Fokus und zieht den Markt gewohnt mit.

Im Fokus: Bitcoin-Kurs legt spürbar zu, Altcoins ziehen nach

Der Bitcoin erreicht am Donnerstag einen neues Jahreshoch. In diesen Sphären rangierte die Nr.1-Kryptowährung zuletzt im Oktober 2019. Der Bitcoin-Kurs von 9.475 CHF rückt die magische 10.000 CHF-Grenze in den Fokus der Anleger. Dies wird durch die steigende Marktkapitalisierung verdeutlicht. Aktuell befinden sich ca. 269 Mrd. CHF im gesamten Kryptomarkt. Knappe 172 Mrd. CHF stellen die Bitcoin Market Cap dar. Dementsprechend bemisst sich der BTC Dominanz Index auf einen Wert von 64,2 %.

Dominanz Index als Indikator für den Bitcoin-Kurs

Der Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen dem BTC und den Altcoins zu beurteilen. Seit dem Juli 2019 liegt der Index permanent über der 60 %-Marke. Die Altcoin Season 2018 sorgte für strahlende Gesichter im Kryptospace. Viele Trader konnten die volatilen Kursschwankungen ausnutzen und Long-Term-Investoren freuten sich über das Allzeithoch von mehreren Altcoins. Damals kippte der BTC Dominanz Index schlagartig. In wenigen Tagen fiel der Index-Wert von ca. 60 % auf ca. 30 %. Eine Wiederholung der Geschehnisse wäre auch in diesem Jahr möglich, jedoch unwahrscheinlich. Und dafür gibt es Gründe.

Bitcoin Halving fördert Bull-Run

Das Bitcoin Halving Event gilt als das grösste Highlight im Krypto-Jahr 2020. Nach der dritten Reward-Halbierung erhalten Miner zukünftig 6,25 BTC pro Block, anstatt 12,5 BTC pro Block. Dies wirkt sich wiederum auf die Inflationsrate aus, die auf einen Wert um die 2 % fallen wird. Viele Anleger suchen in Krisenzeiten nach alternativen Finanzanlagen. Der USA-Iran-Konflikt und der Coronavirus korrelierten mit einem steigenden Bitcoin-Kurs. Das „digitale Gold“ gilt als krisenstabiler „Store of Value“. Im Gegensatz zu FIAT-Währungen ist das Vorkommen der Kryptowährung limitiert und länderunabhängig. Damit ähnelt es dem Edelmetall in vielerlei Hinsicht.

Bitcoin-Kurs (letzten 24h, Quelle: Coin360)

Bitcoin-Kurs (letzten 24h, Quelle: Coin360)

Niedrigeres Angebot nach Halving

Nach dem Halving schürfen die Miner täglich ca. 900 BTC´s. Da diese Strom- und Equipmentkosten bezahlen müssen, fliessen viele Coins auf den Markt. Im Gegensatz zur aktuellen Situation sollte das Angebot jedoch sinken. Dies führt, bei einer gleichbleibenden oder steigender Nachfrage, in der Regel zu einem Preiseinstieg. Neben den fundamentalen Aspekten könnte ein weiterer Faktor auf den BTC-Preis einwirken: Die FOMO.

FOMO und Hype

FOMO steht für „Fear of missing out“, die Angst etwas zu verpassen. Der Begriff wird in verschiedenen Bereichen benutzt, in der Finanzwelt bezieht sich FOMO auf die Panik der Anleger. Im volatilen Krypto-Markt ist die FOMO besonders stark ausgeprägt. Kursschwankungen im zweistelligen Bereich sind in vielen Marktphasen an der Tagesordnung. Mit einem Durchbrechen der 10.000 Franken-Marke würde der Bitcoin-Kurs stärker in das Visier des Mainstreams geraten. In der Folge würden neue Anleger neues Kapital in den Markt pumpen. Dieses Phänomen konnte man im Dezember 2017 beobachten. Während mehrere Experten einen sechsstelligen BTC-Kurs prognostizierten, investierten viele Anleger quasi blind und ohne Vorkenntnisse. An den Fundamentals änderte sich jedoch nichts.

Der aktuelle BTC Kurs

Wie geht es weiter?

Aktuell kämpft der BTC an der 9500 CHF-Grenze gegen einen hartnäckigen Widerstand. Sollte dieser bezwungen werden, steht einem weiteren Bull-Run wenig im Wege. Bei einem Wert von 9.747,05 CHF erreicht der Bitcoin die magische 10000 USD-Grenze. Diese gilt auch als „psychologische Grenze“. Medienberichte, FOMO, Hype uvm. würden die Aufmerksamkeit auf den BTC ziehen. Vor dem Hintergrund des Halving Events gehen viele Experten davon aus, dass der Bitcoin sich in diesen Tagen zum letzten Mal im vierstelligen Bereich bewegt.

Ethereum zieht mit

Der Bitcoin-Kurs gibt das Tempo vor und die Altcoins folgen. Ethereum befindet sich mit einem Kurs von 206,11 CHF weiterhin über der wichtigen 100 Tage-Linie. Die 200 CHF-Marke liegt nun hinter dem bekanntesten Altcoin und die Marktkapitalisierung klettert auf ca. 23 Mrd. CHF. Der Ethereum 2.0-Launch dürfte in diesem Jahr die Weichen für den weiteren Chart-Verlauf stellen. Mit dem Projekt möchte man eine höhere Skalierbarkeit erreichen. Der aufwendige Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake steht im Mittelpunkt der Planungen.

Jetzt bei Bitcoin einsteigen? Mit dem CoinPro.ch Guide.

Mehr News zu Bitcoin und Kryptowährungen

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.