fbpx
Home Basics Profit mit Kryptowährung – wie man ein passives Einkommen mit Kryptowährungen erzielt

Profit mit Kryptowährung – wie man ein passives Einkommen mit Kryptowährungen erzielt

von Michael Cyriax

Anders als am Zinsmarkt, gibt es keine gesicherten Gewinne mit Kryptowährungen, aber dennoch ist es möglich, ein Einkommen zu erzielen.

Profit mit Kryptowährung - wie man ein passives Einkommen mit Kryptowährungen erzielt

Grosse Investoren im Markt kaufen den Zeiten niedriger Kurse und verkaufen wiede in Hochphasen. Die Methode nennt man die buy low & sell high Methode. Dies ist jedoch nur eine Möglichkeit, um mit Kryptowährungen Gewinne zu erzielen. In diesem Sinne macht es nichts, dass es in der Kryptowelt keine Garantie auf Renditen gibt, denn es gibt trotzdem Möglichkeiten ein passives Einkommen mit Kryptowährungen zu erzielen. Weiteres dazu im folgenden.

Ein passives Einkommen mit Kryptowährungen via Masternodes

Möchte man höhere Ausschüttungen erzielen, ist der Betrieb einer Masternode eine Alternative zum Staken. Im Gegensatz zum Staking übernimmt die Masternode auch administrative Arbeiten. Hier ist zum Beispiel das Überprüfen von privaten/instant Transaktionen oder das Voten für Software Updates zu nennen. Beim Staking hingegen fungiert man mehr als ein Anbieter.

Ein Masternode ist eine Fullnode, auf der eine Kopie des gesamten Ledgers der zugrunde liegenden Coin gespeichert und in Echtzeit zur Verfügung gestellt wird. Dadurch unterstützt sie das Netzwerk.

Um eine Masternode zu betreiben, muss man bestimmte Kriterien erfüllen. So muss zum Beispiel der Computer auf dem die Node betrieben wird sieben Tage die Woche 24 Stunden online und am Netzwerk angebunden sein. Auch sind eine bestimmte Menge Coins Voraussetzung, um teilnehmen zu können.

Das Top 15 Projekt DASH ist ein beliebter Coin, der den Betrieb von Masternodes anbietet. 6,45 Prozent Rendite im Jahr werden an die Betreiber ausgeschüttet. Allerdings ist die Voraussetzung, über 1000 DASH zur verfügen, was bei einem derzeitigen Kurs von 99,75 Dollar einer Investitionssumme von 99.750 US-Dollar entspricht.

Unterm Strich: die Ausschüttung für den Betrieb einer Masternode sind höher als beim Staken, allerdings ist die Investition auch wesentlich grösser.

PoS – Proof-of-Stake – Staking mit Kryptowährungen

Nutzer können ihre Coins für einen gewissen Zeitraum staken. Dies bedeutet: Wegsperren und dadurch ein passives Einkommen generieren. Dies ist der sogenannte Proof-of-Stake Konsensmechanismus. Es gibt auch Abwandlungen von diesem, die jedoch auf ähnliche Weise funktionieren.

Mit diesem Wegsperren der Coins leisten die Nutzer einen Beitrag zur Netzwerksicherheit und kommen dafür eine bestimmte Rendite ausgezahlt. Wie hoch diese ist und wie oft gezahlt wird, sowie die Art der Währung hängt von den jeweiligen Projekten ab und ist dementsprechend unterschiedlich. Die Auswahl dieser Projekte ist recht gross, darum müsste es einfach sein, das Passende zu finden.

Der Unterschied zum Mining ist, dass beim Proof-of-Stake neue Blocks durch das Halten von Coins in einem Staking-Wallet generiert werden. Beim Mining hingegen werden die Coins durch Bereitstellung von Hardware und Rechenleistung generiert.

Beim Proof-of-Stake werden Coins an das Wallet gesendet und man sucht sich aus, wie viel Coins man hinterlegen will. Von der Menge der hinterlegten Coins hängt die entsprechende Belohnung ab und ebenso die Chance, einen Blockreward zu erhalten.

Mehr Begriffe aus der Kryptowelt im A-Z Glossar.

Affiliate Programme

Wer noch nicht das Passende gefunden hat, kann sich an Affiliate Programmen orientieren. Kryptobörsen wie BitpandaCoinbase oder Binance bieten Affiliate Programme an. Jeder Kunde erhält so die Möglichkeit, weitere Kunden auf die jeweilige Plattform zu bringen. Dafür bekommt er eine Art Provision des Betreibers ausgezahlt. Die dabei herausspringenden Summen sind zwar nicht riesig, aber trotzdem ein Zuverdienst für den normalen User. Für Menschen mit einer grossen Reichweite auf ihren Social Media Kanälen kann so ein Programm hingegen äusserst lukrativ sein. Auch Betreiber von kleinen Blogs und Websites können davon profitieren. Auch CoinPro.ch finanziert damit teilweise den Betrieb der Website.

Mehr rund um den Kauf und den Handel von Bitcoin

 

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen