Home Praxis Wie kann ich mit einer Kryptowährung bezahlen?

Wie kann ich mit einer Kryptowährung bezahlen?

von Paul

Kryptowährungen dienen als Zahlungsmittel, auch wenn sie bisher nur von wenigen Stellen akzeptiert werden. In ausgewählten Geschäften vor Ort sowie in manchen Onlineshops haben Sie mittlerweile die Möglichkeit, mit Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung zu bezahlen. Um eine Zahlung durchzuführen, benötigen Sie einerseits einen öffentlichen und andererseits einen privaten Schlüssel.

Wie kann ich mit Kryptowährungen bezahlen?
Wo kann ich mit Kryptowährungen bezahlen?

Die ursprüngliche Idee hinter allen Kryptowährungen, insbesondere natürlich hinter den Bitcoins, war und ist es, eine Alternative zum klassischen Zahlungsverkehrssystem der Banken zu schaffen. Nahezu alle Kryptowährungen sind von der technischen Seite her aus in der Lage, diese Zahlungsverkehrsfunktionen zu erfüllen, solange ein Coin einen bestimmten Gegenwert besitzt, der sich in Franken oder in eine andere Zentralbankwährung umrechnen lässt. Wenn Sie sich allerdings fragen, wo Sie aktuell bereits mit Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung bezahlen können, dann lautet die Antwort leider: an wenigen Orten.

Bisher gibt es nur vereinzelte Geschäfte vor Ort, in denen Sie über einen Terminal mit Kryptowährungen Ihre Einkäufe oder auch Dienstleistungen bezahlen können. Darüber hinaus existieren – ebenfalls sehr wenige – Onlineshops, in denen Sie ebenfalls mit einer digitalen Währung bezahlen können. Um eine Zahlung durchzuführen, benötigen Sie ein sogenanntes Schlüsselpaar.

Der öffentliche Schlüssel als Adresse

Das Schlüsselpaar besteht auf Grundlage der Kryptographie bei jeder digitalen Währung zum einen aus einem öffentlichen und zum anderen aus einem privaten Schlüssel. Beim öffentlichen Schlüssel handelt es sich um eine Adresse, die faktisch für jeden sichtbar ist und im Grunde die gleiche Funktion wie eine Bankkontonummer hat. Diese Adresse ist es, von der Sie aus Bitcoins bzw. andere Kryptowährungen transferieren können, also von dort aus eine Zahlung tätigen.

Der private Schlüssel als Signatur

Um tatsächlich mit einer Kryptowährung bezahlen zu können, benötigen Sie allerdings nicht nur den öffentlichen Schlüssel, sondern zusätzlich einen privaten Schlüssel. Dieser befindet sich ausschliesslich auf dem entsprechenden Wallet, auf dem Ihre Cryptocoins verbucht sind. Am besten lässt sich der private Schlüssel mit einem Passwort oder einer TAN vergleichen, die Sie vielleicht bereits vom Online-Banking her kennen. Mit Eingabe dieses privaten Schlüssels verifizieren Sie die Transaktion und so die Zahlung mit der entsprechenden Kryptowährung.

Ein grosser Vorteil der Zahlung mittels Kryptowährungen besteht darin, dass die Transaktion meistens innerhalb von wenigen Minuten abläuft. Dies, während eine Banküberweisung im Vergleich nicht selten bis zu zwei Tagen dauern kann. Darüber hinaus ist die Zahlung deutlich kostengünstiger als eine übliche Überweisung über das Bankkonto. Von daher ist es eigentlich nicht nachvollziehbar, warum bisher nur so wenige Stellen vor Ort oder auch im Internet eine Zahlung mittels Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung akzeptieren.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen