Bärenmarkt

Der Begriff Bärenmarkt – oder französisch Baisse – hat seinen Ursprung am Aktienmarkt. Er findet jedoch im gleichen Masse am Kryptomarkt Anwendung. In einem Bärenmarkt sind konstant sinkende Kurse erkennbar.

Zudem sind Anleger deutlich pessimistischer als in der gegenteiligen Phase (Bullenmarkt). Den Anleger bezeichnet man in dem Fall als Bären. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge halten Bärenmärkte allerdings weniger lang an als Bullenmärkte. Während eines Bärenmarktes sprechen wir auch von einer bearischen Marktphase.

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu