Stacks Kurs Explosion: STX profitiert massiv von Ordinals

Stacks Kurs Explosion STX profitiert massiv von Ordinals Titelbild

Ordinals eroberten die Bitcoin-Blockchain im Sturm. Die sogenannten Inscriptions sind de facto NFTs, die erstmals nativ über BTC möglich sind. Zuvor gab es bereits Entwicklungen, die ähnliche Lösungen anstrebten. Eines dieser Projekte ist Stacks, das nun eine Kurs-Explosion erlebt. Dessen STX Token profitiert plötzlich massiv von der Konkurrenz.

Stacks Kurs Explosion: STX profitiert massiv von Ordinals

Stacks verzeichnet in den letzten sieben Tagen einen Wertgewinn von 100 Prozent. Allein im Tagestrend liegt die Kurssteigerung bei rund 50 Prozent. Damit ist der Coin einer der zwei Top Mover unter den 100 grössten Kryptowährungen. Nur Conflux wächst aktuell noch stärker.

Stacks STX Wochentrend
Stacks (STX) im Wochentrend.

Stacks ist dabei keine neue Idee. Schon 2017 startete das Projekt. Das Ziel ist es, einen Layer-2 für das Bitcoin-Ökosystem zu erschaffen, der dedizierte Smart Contracts erlaubt und dadurch einen DeFi-Sektor sowie NFTs ermöglicht.

Trotz mehrerer Jahre Vorsprung hatte das Projekt bisher nur mässigen Erfolg. 2021 erlebte Stacks (STX) eine massive Hochphase, die über den Bärenmarkt von 2022 allerdings wieder deutlich abnahm.

Nun geht es wieder deutlich bergauf. Vom Allzeithoch von rund drei US-Dollar ist der aktuelle Marktwert von rund 60 Cent dennoch weit entfernt. Schuld an den plötzlichen Kursgewinnen ist das Bitcoin-Protokoll Ordinals.

CoinPro berichtete bereits mehrfach über die aufsehenerregende Neuerung. Ende Januar gelangt das Protokoll an die Öffentlichkeit. Schnell bildet sich ein Wahn um NFT-Bilder auf Bitcoin. Erste legendäre Kollektionen werden plötzlich auf Bitcoin abgebildet, die zuvor von Ethereum bekannt waren.

Nach der Anzeige weiterlesen

Hype um Bitcoin-NFTs lässt Stacks (STX) wachsen

Der plötzliche Hype um die Bitcoin-NFTs wirft neues Licht auf die althergebrachte Lösung. Stacks wächst kräftig. Investoren hoffen augenscheinlich, das anhaltende Interesse an Bitcoin-NFTs könne zu steigender Beliebtheit von STX führen.

Wie lange der aktuelle Wahn anhält, lässt sich nicht sagen. Bitcoin-NFTs erreichen bereits erste Rekordsummen. Ausserdem nehmen sie bereits die Mehrheit der Blöcke ein. Bislang war die Erstellung der NFTs vergleichsweise kostengünstig. Für Ethereum-Nutzer ist das ein Anreiz, zur grössten Kryptowährung zu wechseln.

Daten des NFT-Marktes zeigten über die vergangenen Monate eine Rezession, nachdem der Markt im Januar 2022 sein bisheriges Allzeithoch erreichte. Der Bitcoin könnte diese Entwicklung vielleicht umkehren. Bislang sind dessen non-fungible Token nicht von den Statistiken erfasst.

Aktuell wächst der Kryptomarkt. Der Bitcoin-Kurs konnte in der letzten Woche rund 15 Prozent im Wert steigen. Der enorme Erfolg der Ordinals könnte ein Grund dafür sein, dass die Nachfrage nach BTC steigt. Die Nutzergemeinde des Bitcoin ist sich unterdessen uneins, ob Ordinals tatsächlich förderlich für das Zahlungsnetzwerk sind.

Bitcoin-NFTs werden aktuell hauptsächlich ohne Mittelsmann gehandelt. Dadurch kann es schnell zu Betrug kommen. Einer der wenigen NFT-Marktplätze, der Bitcoin derzeit unterstützt, ist Scarce.city.

Kaufe Stacks (STX) auf Bitpanda

Anbieter aus Österreich - spezialisiert auf den Handel mit Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Kryptowährungen und kostenloser Wallet angeboten.

96%

5.0 out of 5.0 stars5.0

Bewertung lesen

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu