Home News Panini mit neuen Sammelkarten mit Blockchain-Authentifizierung

Panini mit neuen Sammelkarten mit Blockchain-Authentifizierung

von Paul

Die neunen Sammelkarten berühmter Sportler laufen über eine Blockchain-Handelsplattform. Die Auktion und Zahlung erfolgt per Blockchain-Authentifizierung.

Panini mit neuen Sammelkarten mit Blockchain-Authentifizierung

Panini, der bekannte Hersteller von Sammelkarten und -alben aus Italien, bringt neue Karten heraus. Der Clou daran ist, dass die Karten der 100 berühmtesten Sportler auf einer Blockchain-Handelsplattform gehandelt werden. Ähnlich hat auch die UEFA vor kurzem 20.000 VIP-Karten für EM 2020 via Blockchain zum Verkauf gestellt.

Garantie für Echtheit der Sammelkarten

Die Panini Handelsplattform für Sammelkarten soll Anfang 2020 starten. Hier können die Fans in Auktionen Karten kaufen und verkaufen. Es werden auch digitale Versionen der Karten im Umlauf sein, wobei nur die originalen, gedruckten Karten mit den Autogrammen der Spieler versehen sind.

Nun sollen jede Woche zehn neue Karten auf der Handelsplattform erscheinen. Unter den Top 100 Sportlern sind sowohl ehemalige Ikonen wie Diego Maradona, Shaquille O’Neal und Kobe Bryant enthalten, als auch aktuell berühmte Spieler der NFL, NBA oder der MLBPA.

Durch Auktion und Zahlung auf der blockchainbasierten Handelsplattform wird Echtheit der Sammelkarten garantiert, da das Sammelkarten-Business oft von Fälschungen geplagt ist.

Bezahlung vorerst mit US-Dollar, statt mit Krypto

Das Team von Panini machte jahrelang Forschungen und evaluierte, wie sich die Blockchain als zusätzlicher Faktor der Authentifizierung in die Handelsplattform integrieren lässt. Beim Planen des Projekts war es wesentlich, die Technologie für Sportfans und Sammler verständlich zu gestalten.

Um die Fans schrittweise mit der Technologie bekannt zu machen, entschied man sich für die Zahlung mit dem US-Dollar. So soll es anfänglich nicht möglich sein, auf der Plattform mit Kryptowährungen zu bezahlen. Die Bezahlung in US-Dollar soll den Sammlern helfen, die Plattform leichter zu nutzen und besser zu verstehen, wie Blockchain und Echtheit zusammenhängen, erklärt Mark Warsop, CEO von Panini Amerika.

Digitale Sammelkarten und Rewards-Systeme auf Blockchain

Sammelkarten auf Blockchain-Basis sind keine Neuheit und Panini ist auch nicht das erste Unternehmen, das mit solchen technologischen Lösungen im Sammlerbereich arbeitet. Auch Fussballclubs wie Manchester City, Juventus Turin, Borussia Dortmund oder Arsenal arbeiten bereits mit solchen Plattformen.

So entwickelte beispielsweise der BVB ein Rewards-System, das im Hintergrund auf der Blockchain läuft. Mit dem Rewards-System können Fans beliebige Stücke sammeln, wobei je nach Level ihre Seltenheit erhöht wird. Auch Bayern München startete vor kurzem den Vertrieb von Sammelkarten über die Blockchain, aber auch ein Spiel, bei dem Fans mit digitalen Karten gegeneinander antreten können.

Integration der Blockchain im Alltag

Die Integration und Adoption der Blockchain findet auch im Alltag immer häufiger und intensiver statt. Vor allem in der Multimedia-Branche birgt diese Technologie grosses Potenzial, etwa um dritte Parteien, Zwischenhändler oder Bearbeitungsgebühren zu umgehen. Dazu startete Ripple die xSongs Blockchain-Plattform, um für Künstler und Musiker neue Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen. Avenir Suisse sieht die Blockchain auch als eine riesige Chance für den Schweizer Finanzplatz.

Laut Brian Armstrong, dem CEO bei Coinbase, werden wir im nächsten Jahrzehnt Zeugen einer globalen und skalierbaren Blockchain sein, die auch wichtigste Datenschutzfunktionen enthält. Dabei soll die massenhafte Adaption in den 2020er Jahren auch in Schwellenländern erfolgen. Laut dem Coinbase CEO werden wir in den 2020er Jahren neue Blockchain-Lösungen und Technologien erleben, die den Transaktionsdurchsatz um mehrere Grössenordnungen steigern.

Jetzt Beitrag teilen

Das könnte Dir auch gefallen

CoinPro.ch Newsletter

Jetzt für den CoinPro.ch E-Mail Newsletter anmelden und regelmässig die wichtigsten News und Hintergründe rund um Blockchain, Bitcoin und anderen Kryptowährungen bequem in die Mailbox erhalten.