dApp

Das zusammengesetzte Wort dApp steht für dezentrale Apps.

Was sind dezentrale Apps (dApps)?

Diese Anwendungen sind nicht das Ergebnis der Arbeit einzelner Unternehmen oder Entwickler. Stattdessen handelt es sich um Programme, die in Kryptosystemen stetig in verteilter Form über sogenannte Peer-to-Peer Netz (P2P) in Blockchain-Netzwerken angeboten und auf Basis einer Open-Source-Software entwickelt werden. Als Vorreiter der rasant wachsenden dApps-Sparte gilt das Ethereum-Netzwerk.

Heutzutage gibt es tausende dApps auf vielen verschiedenen dezentralen Plattformen wie Solana, Cardano oder Polkadot. Dezentrale Applikationen sind vor allem im Finanzsektor ein grosses Thema, um dezentralisiere Finanzen (DeFi) voranzutreiben.

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu