Der Krypto-Markt bleibt auch in dieser Woche weiterhin sehr volatil. Dennoch kann man die Newslage als ziemlich positiv bezeichnen. Für die Adoption gibt es dieses Mal aus den USA gute Krypto-News.

Top-News der Woche: Bidens Krypto-Richtlinie und die Achterbahnfahrt auf dem Markt

Die Krypto-Verordnung verlangt Schritte zur Förderung der Innovation bei gleichzeitiger Beherrschung der Branchenrisiken. Die Erklärung des Ministers erschien aufgrund eines Fehlers einen Tag zu früh im Druck. Zwar wurde es umgehend entfernt, blieb aber in einem Webcache erhalten. Die Auswirkungen auf den Markt waren enorm, aber lange hielten die Kursgewinne jedoch nicht an. Mehr dazu.


Nach der Anzeige weiterlesen

Krypto-Gewinner der Woche: Waves

Mit Kurssprüngen im zweistelligen Prozentbereich können neben Terra (+ 11 % im Wochenchart), der bereits vergangene Woche als Sieger hervorging, Projekte wie Ripple (+ 14,7 % im Wochenchart), Polkadot (+ 12,3 % im Wochenchart), der Privacy-Coin Zcash (+ 33,3 %) und insbesondere Waves (+ 39,7 % im Wochenchart) auf sich aufmerksam machen.


Weitere wichtige Krypto-News

FC Barcelona packt NFTs und das Metaverse an

Auch der FC Barcelona schliesst sich dem Metaverse-Trend an und wendet sich digitalen Plattformen zu, um direkt mit Fans aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. ​​Joan Laporta, der Präsident des renommierten spanischen Fussballvereins hat angekündigt, dass der Verein seine eigene Sammlung von nicht fungiblen Token (NFT) sowie ein eigenes Metaversum herausbringen wird. Weiterlesen.


Krypto-Börse Binance bringt die SEPA-Überweisung zurück

Nahezu weltweit geriet Binance zunehmend unter Druck. Auch wenn sie sich darum bemühten, den Standards gerecht zu werden, hatte es für Nutzer aus dem europäischen Raum einen faden Beigeschmack, denn Binance akzeptiere keinerlei SEPA-Überweisungen mehr. Nach Monaten der Wartezeit gibt es nun gute Nachrichten. Welche guten Nachrichten es gibt, könnt ihr hier erfahren.


Apple Mitgründer bezeichnet Bitcoin als «pures Gold»

In der Vergangenheit hatte sich unter anderem Steve Wozniak, Co-Founder von Apple, positiv gegenüber dem Bitcoin geäussert. In einem kürzlich geführten Interview bezeichnet er die älteste und grösste Kryptowährung nun als „pures Gold“. Mehr dazu.


Terra (LUNA) überholt Ethereum 2.0 & Solana

Der native Staking- und Governance-Token der Terra-Blockchain, LUNA, hat sowohl Ethereum 2.0 (ETH) als auch Solana (SOL) überholt, was den Wert der im Staking befindlichen Coins angeht. Damit ist Terra (LUNA) der beste Performer in diesem Sinne auf dem Markt. Hier geht es zum ganzen Artikel.


Bitcoin-Inflation fünfmal niedriger als vom US-Dollar

Mehr als 90 Prozent der Bitcoin (BTC) befinden sich aktuell im Umlauf (zum aktuellen Bitcoin-Kurs geht es hier entlang). Dadurch ist die Inflationsrate auf mickrige 1,7 Prozent gesunken und liegt nun fünfmal niedriger als die des US-Dollars (USD). Dies wiederum positioniert die beliebte Kryptowährung als potenziellen Schutz vor Inflation. Weiterlesen.


Wirrwarr um Bitcoin-Verbot in der EU

Stefan Berger hatte als Vorsitzender des ECON-Ausschusses erst kürzlich erklärt, dass der diskutierte Paragraph im MiCa-Entwurf, der ein Dienstleistungsverbot für Proof-of-Work-basierte Dienstleistungen thematisierte, gestrichen wurde. Die Abstimmung über den finalen MiCa-Entwurf wird am 14. März 2022 stattfinden. Nun scheint es allerdings zwei Entwürfe zur Abstimmung zu geben. Eine Version mit PoW-Bezug und eine ohne. Zum Artikel.


Ukraine-Boxer Klitschko: Kriegsunterstützung durch NFT-Kollektion

Während die wichtigen Mächte rund um den Globus mit tiefgreifenden Sanktionen versuchen, die Russische Föderation von einer Fortsetzung des Aggressionskrieges abzuschrecken, finden besorgte Menschen, ganz nach dem Motto: „Not macht erfinderisch“, neue Wege, um den hilflosen Menschen zur Rettung zu eilen. So auch die ukrainische Boxlegende Wladimir Klitschko. Hier geht es weiter.


Kurs-Update Woche 10: Auf und ab für Bitcoin und Altcoins

Eine drohende Stagflation (wirtschaftliche Stagnation bei steigenden Preisen) und Joe Bidens jüngster Krypto-Erlass schicken die führende Kryptowährung in dieser Woche auf eine turbulente Achterbahnfahrt. Zunächst kratzte BTC an der 42.000 USD-Marke, ehe die Bären zum Wochenendstart mit einer Gegenreaktion antworteten. Zum wöchentlichen Kurs-Update. (mck)

Jetzt Beitrag teilen

CoinPro.ch verwendet Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu